Allens vertüdelt


Komödie von Clive Exton. Plattdeutsch von Nicole Dirks und Rolf Petersen.

Robert Lehmann, seit über 10 Jahren glücklich verheiratet, hat ein Problem. Er hat es bisher nicht übers Herz bringen können seiner etwas exzentrischen Mutter von der damals spontanen Eheschließung zu berichten. Darum empfängt er sie zum Besuch immer nur in einem extra dafür angemieteten Landhaus und spielt ihr den Junggesellen vor. So plant er es auch diesmal. Allerdings weiß er nicht, dass sein Freund und Geschäftspartner dieses Anwesen gelegentlich zu einem Schäferstündchen mit seiner Sekretärin missbraucht und das auch ausgerechnet jetzt wieder vorhat. Aber deren Ehemann ist ihr auf die Schliche gekommen, und nicht nur er taucht plötzlich in der Hütte auf, sondern auch noch Roberts eifersüchtige Gattin, die durch ein Telefonat mit einem Unbekannten Ungeheuerliches über ihren Ehemann erfahren hat. Nun muss gelogen werden, dass sich der Bühnenboden biegt.

Regie: Kai-Uwe Holsten • Bühnenbild: Sven Hansen •  Kostüme: Sandra Pottschien
mit: Anja BergerChristine HüschRalf BehrensBent Larsen • Thomas Matthiesen • Kathrin Schuppenhauer.

Premiere: So., 23. September 2012 – 19 Uhr Stadttheater Flensburg

Vorverkauf: ab 27. August 2012 (Abonnenten: 20. August 2012)

vertuedelt-shz vertuedelt-avis
Artikel im
Tageblatt
Artikel im
Flensborg Avis