Elmar Thalmann


no images were found

Elmar Thalmann stammt aus Luzern in der Schweiz. Nach einer Tischlerausbildung besuchte er von 1984-1988 die Schauspielschule „Scuola Teatro Dimitri“ in der italienischen Schweiz. Danach war er 13 Jahre lang festes Mitglied der Theatergruppe „Compagnia Teatro Paravento“ aus Locarno. Mit ihr bereiste er als Schauspieler 21 Länder und 4 Kontinente. Nach einer Weiterbildung an der Hochschule für Musik und Theater in Zürich arbeitet er seit 2002 freiberuflich als Regisseur und Bühnenbildner, unter anderem am Neuen Theater Halle, an der Württembergischen Landesbühne Esslingen und am Theater Heilbronn. Nebenbei unterrichtet er Körpersprache und Theaterarbeit im Bereich Schule und Hochschule. Zu seinen wichtigsten Inszenierungen zählen „Der Talisman“ von Johann Nestroy (2009), „Bezahlt wird nicht“ von Dario Fo (2010), „Geschichten aus dem Wienerwald“ von Ödön von Horvath (2012), „Laurel und Hardy“ von Tom McGrath (2012), und „Der Diener zweier Herren“ von Carlo Goldoni (2013).

Elmar Thalmann lebt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern in Schleswig. Für die Niederdeutsche Bühne Flensburg hat er in dieser Spielzeit bereits sehr erfolgreich das Kinderstück „Urmel aus dem Eis“ inszeniert. Auch wenn ÜNNER’T LÜCHTFÜER dann schon die zweite Regiearbeit ist, freuen wir uns über diesen sympathischen ‚Neuzugang‘ in der professionellen Regie-Riege und sagen HERZLICH WILLKOMMEN an der NDB! Mehr Informationen über das künstlerische Schaffen von Elmar Thalmann finden Sie auch unter www.elmar-thalmann.de.