Vorhang auf!


Liebe Freunde der Niederdeutschen Bühne Flensburg!

Es ist eigentlich gar nicht so schwer, einen Theaterspielplan zu machen, schließlich hat ein gewisser Goethe ja bestens vorgegeben, worauf es dabei ankommt: auf die Mischung. Und
der Mann hatte Ahnung, das weiß man. Also kann man ihm getrost folgen, und wir tun das
auch in der Spielzeit 2018/19 wieder gern. Mit gehörigem Spaß und dem nötigen Ernst, versteht
sich.

Was sagt er uns diesmal? „Vor allem lasst genug geschehn!“ Das machen wir, denn bei Anna, dat Goldstück passiert wirklich allerhand auf der Bühne, das können wir garantieren. Und was meint der Meister noch so? „Greift nur hinein ins volle Menschenleben, und wo ihr’s packt, da ist‘s interessant“. Gern! Wie wäre es mit einem Blick auf das Fröhstück bi Kellermanns? „An Tier und Vögeln fehlt es nicht“ empfiehlt der Dichterfürst weiter. Sowas haben wir auch, Kugelfisch Hawaii in diesem Fall. Und seiner dritten Anweisung kommen wir auch nach: „Und wandelt mit bedächt’ger Schnelle vom Himmel durch die Welt zur Hölle“ – Das Drama De Strom offenbart das Schicksal einer Bauernfamilie vor dem Hintergrund einer alles zerstörenden Naturkatastrophe.
Aber nun: „In bunten Bildern wenig Klarheit“ wird empfohlen, und alles „nicht ohne Narrheit“?
Bitte, das können wir auch: Im Schwank Un dat an ‘n Hochtiedsmorgen wird mangelnde Klarheit
geradezu aberwitzig, und weil auch zu Wasser und Feuer auf der Bühne geraten wird, haben wir
den Monolog Alleen in de Sauna im Spielplan. Und natürlich hat der große Goethe auch etwas
gesagt, das zu unserem Kinderstück passt. Wenn wir alles richtig machen, meint er, „dann sammelt sich der Jugend schönste Blüte vor Eurem Spiel.“ Das soll uns freuen, auch wenn es bei Ronja Räubertochter nicht so zart hergehen wird, wie es hier klingt.

Nun denn. Geben wir dem Dichter hier auch das letzte Wort:
„Die Pfosten sind, die Bretter aufgeschlagen, und jedermann erwartet sich ein Fest.“

Herzlich
Willkommen!
Ihr
Rolf Petersen
Direktor der NDB

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.