DAT HÖRROHR


Komödie von Karl Bunje

Opa Meiners hört nicht mehr gut und kriegt darum so manches auf seinem Hof nicht mehr so richtig mit. Das weckt nahezu kriminelle Gedanken bei
seiner habgierigen Schwiegertochter und seinem tüffeligen Sohn.
Ihr finsterer Plan sieht vor, sich möglichst schnell Opas Hof überschreiben zu lassen und einen ordentlichen Reibach damit zu machen. Ganz unverhohlen werden die bösen Pläne dazu geschmiedet.
Doch Opas Enkelin Elke und ihr Freund Bernd vereiteln die finsteren Pläne. Unbemerkt von der Gegenseite, rüsten sie sein Hörrohr technisch auf, und damit neigt sich das Schicksal schnell wieder zur richtigen Seite.
Das geschieht natürlich alles auf höchst amüsante Weise, denn Karl Bunjes Bauernkomödie gehört zu den beliebtesten plattdeutschen Stücken.

Regie
Elmar Thalmann

Bühnenbild
Katja de Vries

Kostüme
Barbara Büsch

Regie-Ass./Inspizientin Julia Günther • Souffleuse Greta Wessel • Requisite Ursula Jensen

Es spielen
Anja Berger • Thomas BoelkSteffen KetelsenJulie Marie Olsen • Bernhard Petersen • Rolf Peter Petersen • Manfred Schrader • Heiner Stümer • Sonja Weber

PREMIERE am 14. Mai 2016 um 19 Uhr im Stadttheater.
Wiederaufnahme
ab Freitag, den 16. September 2016 im Studio.

Szenenfotos
Plakat des Stücks

Hoerrohr_A3_Studio_K4

Programmheft
Vorbericht im Flensburger Tageblatt
Kritik zum Stück im Flensburger Tageblatt