EEN-HART-UT-SCHOKOLAAD-slider
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
previous arrow
next arrow
EEN-HART-UT-SCHOKOLAAD-slider
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
Niederdeutsche Bühne Flensburg
previous arrow
next arrow

Een Hart ut Schokolaad

Komödie von Valerie Setaire | Niederdeutsch von Ulrike Stern und Rolf Petersen


Wiederaufnahme am 8. Oktober 2021
Dauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause

Veranstaltungsort

NDB-Studio
Augustastr. 5, 24937 Flensburg
Vorverkauf ab 13. September 2021

Termine

Keine weiteren Termine geplant!

Heinrich Söte, Inhaber der Schokoladerie „Sötes Leven“, hat ein schwerwiegendes Problem: Er hat seinen Geschmackssinn verloren, als seine Ehefrau ihn verlassen hat. Für Hinrichs ältesten Freund, Dr. Ludwig Mager, steht fest, dass dieser Schockzustand Hinrichs Existenz kosten kann, denn schon schmeckt man den Pralinen und Trüffeln an, dass der Maître Chocolatier nicht ganz auf der Höhe ist.
So schmiedet der Arzt zusammen mit dem Praktikanten Patrick einen Rettungsplan. Nur eine neue Liebe, davon sind sie überzeugt, kann Hinrichs gebrochenes Schokoladenherz wieder kitten und so das „Söte Leven“ vor dem Ruin bewahren. Kurzerhand schalten die beiden heimlich eine Anzeige bei einer Partnerbörse. Dummerweise treffen zeitgleich mit den potentiellen Partnerinnen auch die Bewerberinnen für die Stelle als Verkäuferin ein, die Hinrich ausgeschrieben hat. In dem daraus entstehenden Durcheinander zeigt sich schnell, dass der Misere nicht so einfach beizukommen ist. Was wird nun aus Hinrich und seiner traditionsreichen Schokoladerie?

Klicken Sie auf das Logo vom Flensburger Tageblatt,
um die Premieren-Kritik zu lesen!

Klicken Sie auf das Logo von der FLENSBORG AVIS,
um die Premieren-Kritik zu lesen!