01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
previous arrow
next arrow
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
previous arrow
next arrow

Niederdeutsche Erstaufführung
Veer Mannslüüd in´n Nevel

Komödie von Tim Firth
Niederdeutsch von Frank Grupe und Nora Schumacher


Premiere am Fr. 16. Sept. 2022
Dauer 2 Stunden und 20 Minuten inkl. Pause

Veranstaltungsort

NDB-Studio
Augustastr. 5, 24937 Flensburg
Der Vorverkauf für die Vorstellungen im Studio läuft!

Termine

Samstag, den 24. September 2022 um 19:30 Uhr
Freitag, den 30. September 2022 um 19:30 Uhr
Sonntag, den 2. Oktober 2022 um 18:00 Uhr
Mittwoch, den 5. Oktober 2022 um 19:30 Uhr
Samstag, den 8. Oktober 2022 um 19:30 Uhr
Sonntag, den 9. Oktober 2022 um 18:00 Uhr
Mittwoch, den 12. Oktober 2022 um 19:30 Uhr
Donnerstag, den 13. Oktober 2022 um 19:30 Uhr
Freitag, den 14. Oktober 2022 um 19:30 Uhr
Samstag, den 15. Oktober 2022 um 19:30 Uhr
Mittwoch, den 19. Oktober 2022 um 19:30 Uhr
Freitag, den 21. Oktober 2022 um 19:30 Uhr
Samstag, den 22. Oktober 2022 um 19:30 Uhr
Sonntag, den 23. Oktober 2022 um 15:00 Uhr
Freitag, den 28. Oktober 2022 um 19:30 Uhr
Samstag, den 29. Oktober 2022 um 19:30 Uhr
Sonntag, den 30. Oktober 2022 um 18:00 Uhr
Donnerstag, den 3. November 2022 um 19:30 Uhr
Freitag, den 4. November 2022 um 19:30 Uhr

Vier Männer mittleren Alters und im mittleren Management beschäftigt, stechen mit einem Boot in See. Das Freizeitvergnügen verdanken sie den psychologischen Beratern in der Unternehmensführung. ‚Team-Building-Exercise‘ heißt diese gruppendynamische Maßnahme an einem nebligen Novemberwochenende. Während ihrer Bootsfahrt kommen sie vom Kurs ab, das Schiff kentert, und mit letzter Kraft können sie sich auf eine menschenleere Insel retten. Schutzlos, ohne Essen, geraten die vier Titelhelden plötzlich in ein Desaster. Die Insel wird zum Austragungsort unerbittlicher Rivalitäten, der komischsten Konkurrenzen untereinander, zur bitterbösen Nabelschau und groteskem Seelen-Striptease.


Durch einen Klick aufs Bild öffnen Sie die Kritik im pdf-Format