AGB

AGB der Niederdeutschen Bühne Flensburg gemeinnützige GmbH

1. Geltungsbereich

1.1 Die allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die rechtlichen Beziehungen zwischen der Niederdeutsche Bühne Flensburg gemeinnützige GmbH (nachfolgend NDB Flensburg genannt) und ihren Besuchern. Mit Erwerb einer Eintrittskarte oder Abschluss eines Abonnementsvertrages gelten diese Bedingungen als vereinbart

2. Spielplan und Anfangszeiten

Die gültigen Spielpläne mit den Anfangszeiten und Besetzungen werden in den von der NDB Flensburg herausgegebenen regelmäßigen Veröffentlichungen bekannt gegeben. Diesbezügliche Änderungen bleiben vorbehalten. Im Falle einer Vorstellungsänderung oder eines -ausfalls oder einer Änderung der Anfangszeit wird sich die NDB Flensburg bemühen, die Besucherinnen und Besucher rechtzeitig vorher darüber zu informieren. Für Angaben auf Plakaten und in anderen Veröffentlichungen (z.B. Presse) übernimmt die NDB Flensburg keine Gewähr.

3. Öffnungszeiten

3.1 Das NDB-Büro und der telefonische Vorverkauf sind zu den in den regelmäßigen Veröffentlichungen der NDB Flensburg angegebenen Zeiten geöffnet.
3.2 Die angeschlossenen Vorverkaufsstellen haben eigene Öffnungszeiten.
3.3 Die Abendkasse öffnet 60 Minuten vor Beginn der jeweiligen Aufführung. Die Abendkasse schließt grundsätzlich mit Vorstellungsbeginn. Reservierte Karten müssen bis 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden.

4. Vorverkauf

4.1 Der Vorverkauf läuft in den von der NDB Flensburg veröffentlichten Zeiträumen. Abonnenten können frühestens eine Woche vor dem offiziellen Vorverkaufstermin Karten reservieren und erwerben.
4.2 Der Vorverkauf findet außerdem bei angeschlossenen Theaterkassen (Stadttheater Flensburg) und sonstigen Vorverkaufsstellen in Flensburg und in Deutschland sowie auf Internetportalen von Kooperationspartnern statt. Hierfür gelten gegebenenfalls abweichende Geschäftsbedingungen der genannten Partner (z.B. Vorverkaufsgebühren), für die die NDB Flensburg keine Haftung übernimmt. Der Vorverkauf für Abonnenten findet ausschließlich über das NDB-Büro in der Augustastraße 5 statt. Das Schnupper-Abo wird als Barverkauf über das NDB-Büro und das Stadttheater Flensburg verkauft.
4.3 Die NDB Flensburg behält sich vor, in Einzelfällen die Anzahl von Karten, die pro Person verkauft werden, einzuschränken. Die NDB Flensburg behält sich außerdem vor, den Vorverkauf in zeitlicher Hinsicht und/oder im Hinblick auf die Abgabe ermäßigter Karten/Plätze und/oder bezüglich bestimmter Vertriebswege einzuschränken.
4.4 Übersendet die NDB Flensburg Eintrittskarten/Abonnementausweise, so trägt die Käuferin und der Käufer/die Abonnentin und der Abonnent das Versandrisiko. Die NDB Flensburg ist nicht verpflichtet, Ersatz zu leisten. Das Theater ist berechtigt, für den Versand eine Bearbeitungs- und Versandgebühr zu erheben.

5. Bestellung, Reservierung und Kauf von Karten

5.1 Telefonische Kartenreservierungen sind frühestens mit Beginn des jeweiligen Vorverkaufs möglich. Telefonische Kartenreservierungen gelten als vorläufige Reservierungen und werden erst mit Bezahlung verbindlich. Reservierte Karten werden in der Regel ab Reservierungsdatum zehn Tage reserviert. Auf Wunsch und Risiko des Bestellers werden die Karten zugesandt. Die hierfür fällige Bearbeitungs- und Versandgebühr wird mit dem Kartenpreis in Rechnung gestellt. Der Versand erfolgt nach Bezahlung. Bei Nichteinhaltung des Zahlungstermins behält sich die NDB Flensburg das Recht vor, anderweitig über die Karten zu verfügen. Nur bereits bezahlte Karten werden an der Abendkasse hinterlegt. Nicht abgeholte Karten werden nicht erstattet.
5.2 Im Rahmen des Online-Kartenverkaufs geht das Angebot für einen Vertragsabschluss von der Kundin oder dem Kunden aus. Es gelten ausschließlich die auf der Homepage der Kooperationspartner angebotenen Zahlungsmöglichkeiten und Rahmenbedingungen.
5.3 Mit den Abo-Ausweisen/-Karten erhalten Abonnenten pro Abo-Platz zwei Gutscheine für Kartenkäufe zum ermäßigten Preis, um zusätzliche Besucher mitzunehmen. Diese Gutscheine gelten nicht für Sonderveranstaltungen, Gastspiele, Silvestervorstellungen und das NDB-Kinderstück. Sie sind nur für die auf dem Gutschein aufgedruckte Spielzeit gültig. Die Gutscheine können nicht in Bargeld oder anderweitige Werte umgetauscht werden.
5.4 Das NDB-Studio kann für eine geschlossene Vorstellung gebucht werden. Eine geschlossene Vorstellung beinhaltet 101 Sitzplätze zu einem festgelegten Preis. Es wird eine schriftliche Vereinbarung zwischen Käufer und NDB geschlossen. Bei kurzfristiger Absage, 7 Tage vorher, seitens des Käufers behält sich die NDB vor eine Stornogebühr in Höhe von 30% des Vorstellungspreises zu erheben.
5.5 Bei einer Gruppenbestellung muss eine Tendenz der Kartenanzahl dem NDB-Büro 1 Monat vor der Vorstellung genannt werden. Bis 7 Tage vor der Vorstellung können einzelne (maximal 5) Karten zurückgegeben werden, danach ist eine Rückgabe nicht mehr möglich. Der Rechnungsbetrag ist 7 Tage vor der Vorstellung fällig.

6. Gutscheine

6.1 Wertgutscheine in beliebiger Höhe für NDB-Vorstellungen können im NDB-Büro und im Stadttheater Flensburg erworben werden. Gutscheine sind nicht an die Person des Erwerbenden gebunden Gutscheine können nur an diesen Vorverkaufsstellen gegen Eintrittskarten und nicht online eingelöst werden. Restbeträge werden gutgeschrieben und nicht ausgezahlt. Gutscheine verlieren drei Jahre nach dem Kaufdatum ihre Gültigkeit. Bei Verlust des Gutscheines kann kein Ersatz geleistet werden.

7. Eintrittspreise

7.1 Für die Veranstaltungen der NDB Flensburg gibt es je nach Veranstaltungsort und Veranstaltung unterschiedliche Sitzpläne, Preiskategorien und Platzgruppen. Bei ausgewählten Veranstaltungen (z.B. Sonderveranstaltungen, Gastspiele) können Zuschläge erhoben werden. Abweichende Eintrittspreise sind auch bei Veranstaltungen Dritter in den Räumen der NDB Flensburg möglich.
7.2 Die geltenden Eintritts- und Abonnementpreise sowie Abonnementsbedingungen sind aus den aktuellen Veröffentlichungen der NDB Flensburg ersichtlich. Zudem sind Informationen zu den unterschiedlichen Abonnements im Abo-Büro und auf der Internetseite der NDB Flensburg verfügbar.
7.3 Gruppenpreise gelten wie folgt: Im Studio ab 25 Personen, im Stadttheater ab 40 Personen.
7.4 Die Garderobengebühr und Programmhefte sind bei Vorstellungen im NDB-Studio im Kartenpreis inbegriffen. Bei Vorstellungen im Stadttheater oder an anderen Spielorten ist die Garderobengebühr nicht inbegriffen.
7.5 Die Preise des Online-Kartenverkaufs und bei anderen Vorverkaufsstellen können von den Preisen der NDB Flensburg aufgrund von Vorverkaufs- und Systemgebühren u.a. abweichen.

8. Ermäßigungen

8.1 Schülerinnen und Schüler und Studentinnen und Studenten bis zum 30. Lebensjahr, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende, Erwerbslose sowie Empfängerinnen und Empfänger von ALG I und ALG II können bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises ermäßigte Eintrittskarten erhalten. Enthält der vorgelegte Nachweis kein Lichtbild, so ist zusätzlich ein Lichtbildausweis (z.B. Personalausweis oder Führerschein) vorzulegen.
8.2 Schwerbehinderte ab 80% MdE erhalten eine Ermäßigung. Außerdem erhält maximal eine weitere Begleitperson eine Freikarte, sofern im Schwerbehindertenausweis die Notwendigkeit einer Begleitung durch den Eintrag „B“ angezeigt wird.
8.3 Ermäßigte Karten sind nur in Verbindung mit einem zur Ermäßigung berechtigenden Ausweis gültig. Pro Person und Berechtigungsausweis wird je Aufführung nur eine ermäßigte Karte verkauft. Eine Kombination mehrerer Ermäßigungen ist nicht möglich. Die Ermäßigungen beziehen sich nicht auf etwaige Gebühren.
8.4 Ermäßigungen können von der NDB Flensburg jederzeit geändert werden. Die NDB Flensburg ist außerdem berechtigt, die Abgabe ermäßigter Eintrittskarten für bestimmte Spielorte, Veranstaltungen, Platz- oder Preisgruppen, in zeitlicher Hinsicht oder bezüglich bestimmter Vertriebswege einzuschränken oder auszuschließen.

9. Rückgabe gelöster Eintrittskarten

9.1 Verkaufte Eintrittskarten können grundsätzlich weder zurückgenommen noch umgetauscht werden. Ersatz für verfallene Karten wird nicht geleistet.
9.2 Wird anstelle des Werkes, das beim Kauf der Eintrittskarte angekündigt war, ein anderes Werk gespielt, können gekaufte Karten bis zum Aufführungsbeginn an der Kasse zurückgegeben werden oder auf ein anderes Stück aus den eigenen Produktionen der NDB Flensburg getauscht werden.
9.3 Besetzungsänderungen und sonstige kurzfristige Änderungen des Vorstellungsablaufs berechtigen nicht zur Rückgabe von Eintrittskarten.
9.4 Bei Abbruch einer Aufführung wird, wenn zum Zeitpunkt des Abbruchs weniger als die Hälfte der Aufführung gespielt war, eine Ersatzaufführung angeboten oder, falls dies aus spielplantechnischen oder anderen Gründen nicht möglich ist, der Eintrittspreis erstattet. Dies gilt auch für vorher abgesagte Vorstellungen.
9.5 In den Fällen 9.2 bis 9.4 sind darüberhinausgehende Ansprüche ausgeschlossen; insbesondere können nicht genutzte Aufwendungen der Besucherin und des Besuchers nicht ersetzt werden. Der Anspruch auf Erstattung des Eintrittspreises erlischt in den Fällen 9.2 und 9.4, wenn er nicht binnen vierzehn Tagen geltend gemacht wird.

10. Verlust von Eintrittskarten

10.1 Bei Verlust einer Eintrittskarte, die an den Vorverkaufsstellen NDB und Stadttheater Flensburg erworben wurde, stellt die NDB Flensburg eine Ersatzkarte aus, wenn die Käuferin und der Käufer unter genauer Platzangabe nachweist oder glaubhaft macht, welche Karte sie oder er gekauft hatte. Bei Verlust von Karten, die an anderen Vorverkaufsstellen erworben wurden, ist dieselbe Vorverkaufsstelle dafür zuständig.

11. Abonnements, Inhalt, Dauer, Kündigung

11.1 Der Verkauf von Abonnements läuft in den von der NDB Flensburg veröffentlichen Zeiträumen. Mit Erwerb des Abonnements erklärt sich der Abonnent/die Abonnentin mit den Abonnement-Bedingungen sowie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.
11.2 Ein NDB-Abonnement beinhaltet einen festen Sitzplatz an einem festen Wochentag in einer bestimmten Spielstätte: Stadttheater oder Studio. Ein Abonnement umfasst vier Vorstellungen.
11.3 Das Wahl-Abo umfasst vier Gutscheine für vier Vorstellungen jeweils in Höhe der Preiskategorie 3. Vom Wahl-Abo ausgenommen sind das Kinderstück, Sonderveranstaltungen, Gastspiele und Silvestervorstellungen. Der Wahl-Abonnent muss sich selbständig um die Kartenreservierung kümmern und hat keinen Anspruch auf einen bestimmten Sitzplatz oder Vorstellungstermin. Durch Zuzahlung ist der Erwerb einer Karte in eine höhere Preiskategorie möglich. Eine Vergütung der Preisdifferenz zu einer niedrigeren Preiskategorie ist nicht möglich. Bei Verlust eines Gutscheines kann kein Duplikat ausgestellt werden.
11.4 Abonnements werden für die Dauer einer gesamten Spielzeit (01. August bis 31. Juli) abgeschlossen. Ein Rücktritt während der Spielzeit ist nicht möglich. Der Besteller des Abonnements ist der NDB Flensburg gegenüber zur Zahlung verantwortlich. Abonnements verlängern sich jeweils um eine weitere Spielzeit, wenn nicht dem Abo-Büro bis zum 30. April der laufenden Spielzeit eine Kündigung vorliegt und diese vom NDB-Büro bestätigt wird. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund während der Vertragslaufzeit besteht nur in Ausnahmefällen bei Vorlage der entsprechenden Nachweise. Für eine verspätete Kündigung nach Ablauf der Frist erhebt die NDB eine Storno- und Bearbeitungsgebühr von 10,00 Euro.
11.5 Schnupper-Abonnements bedürfen keiner Kündigung, sie enden automatisch mit Ende der Spielzeit, für die sie abgeschlossen wurden.
11.6 Der Versand des Abonnements erfolgt mit Rechnungsstellung. Die Rechnung ist innerhalb der festgelegten Frist zu begleichen. Bei Nichtbegleichung der Rechnung behält sich die NDB Flensburg vor, die Abo-Karten/-Ausweise zurückzufordern. Der Versand der Wahl-Abo-Gutscheine erfolgt erst nach Zahlungseingang. Das Risiko für den Versand des Abos trägt die Abonnentin/der Abonnent. Für den Versand der Abos werden keine zusätzlichen Bearbeitungs- und Versandgebühren erhoben.
11.7 Der Abo-Ausweis/die Abo-Karte ist übertragbar.
11.8 Die Gutscheine des Wahl-Abos gelten nur für die auf den Gutscheinen gedruckte Spielzeit und sind nur im NDB-Büro einlösbar.
11.9 Abonnenten können bis eine Woche vor ihrem Abo-Termin ihren Abo-Platz gegen eine Umtauschgebühr von 1,50 Euro für das jeweils laufende Stück auf einen anderen Termin tauschen. Pro Eintrittskarte kann nur ein Umtauschschein eingelöst werden. Die Abo-Umtauschgebühr wird sofort bei Umtausch fällig. Abo-Termintausche können nur über das NDB-Büro und das Stadttheater Flensburg getätigt werden. Ein Anspruch auf Tausch in bestimmte Vorstellungen sowie für bestimmte Plätze und Platzgruppen besteht nicht. Mit Ablauf der Spielzeit verlieren sämtliche Umtauschscheine ihre Gültigkeit.
11.10 Änderung des Programms, der Aufführungstermine sowie der Besetzungen bleiben vorbehalten und begründen keinen Anspruch auf Umtausch. Der Anspruch auf abonnierte Plätze entfällt bei baulichen Veränderungen der Bühne bzw. des Zuschauerraumes. In diesem Fall wird ein gleichwertiger Ersatzplatz gestellt.
11.11 Der Abonnent bzw. die Abonnentin ist verpflichtet, Anschriftenänderungen unverzüglich dem NDB-Büro mitzuteilen. Bei jedem Schriftwechsel muss die Kundennummer angegeben werden.
11.12 Die NDB Flensburg behält sich vor, die Abonnementbedingungen und -preise für die jeweils kommende Spielzeit zu ändern. Diese Änderungen werden allen Abonnenten rechtzeitig durch die Publikationen der NDB Flensburg mitgeteilt.

12. Einlass zu den Aufführungen

12.1 Die Eingangsfoyers sind in der Regel eine Stunde vor Aufführungsbeginn geöffnet.
12.2 Dem Einlasspersonal ist die gültige Eintrittskarte bzw. Abonnementsausweis sowie bei ermäßigten Karten der entsprechende Berechtigungsausweis vorzuzeigen. Jede Eintrittskarte berechtigt eine Person zum Besuch einer Aufführung.
12.3 Nach Vorstellungsbeginn können Besucher aus Sicherheitsgründen und im Interesse der mitwirkenden Künstlerinnen und Künstler sowie den anderen Besuchern an einem störungsfreien Ablauf der Aufführung erst zu einem von der künstlerischen Leitung jeweils festgelegten, geeigneten Zeitpunkt (z.B. Bildwechsel, Pause) und ohne Anspruch auf den gelösten Kartenplatz in den Zuschauerraum eingelassen werden. Den Anweisungen des Einlasspersonals bezüglich des Einlasszeitpunktes wie auch des nächstverfügbaren Platzes ist Folge zu leisten.
12.4 Die Eintrittskarte verliert nach Ende der Vorstellung und bei Verlassen der Räumlichkeiten der NDB Flensburg ihre Gültigkeit.

13. Garderobe

13.1 Die NDB Flensburg übernimmt keine Haftung für Verlust oder Beschädigungen der aufbewahrten Gegenstände. Bei Vorstellungen im Stadttheater gelten die AGB (Nr. XII) des Stadttheaters.

14. Fundsachen

14.1 Gegenstände aller Art, die im Bereich des Theaters gefunden werden, sind beim Abendpersonal abzugeben. Diese werden im NDB-Büro verwahrt.

15. Hausrecht

15.1 Die NDB Flensburg übt in allen ihren Spielstätten das Hausrecht aus. Sie ist berechtigt, Hausverweise bzw. -verbote auszusprechen oder andere geeignete Maßnahmen im Rahmen dieses Hausrechtes zu ergreifen. Insbesondere können Besucher aus Vorstellungen verwiesen werden, wenn sie diese stören, andere Besucher und Besucherinnen belästigen oder in sonstiger und erheblicher Weise oder wiederholt gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen. Der Zutritt kann verweigert werden, wenn die begründete Vermutung besteht, dass die Besucherin und der Besucher die Vorstellung stören oder andere Besucherinnen und Besucher belästigen werden.
15.2 Die Besucherin und der Besucher darf lediglich den auf seiner Eintrittskarte ausgewiesenen Platz einnehmen. Hat sie oder er einen Platz eingenommen, für den sie oder er keine gültige Karte besitzt, kann die NDB Flensburg den Differenzbetrag erheben oder die Besucherin und den Besucher aus der Vorstellung verweisen.
15.3 Der kommerzielle bzw. gewinnorientierte Weiterverkauf ist nur autorisierten Vertragspartnerinnen und Vertragspartnern gestattet.
15.4 Mobilfunkgeräte und -telefone sowie akustische Signalgeber aller Art dürfen nur im ausgeschalteten Zustand in den Zuschauerraum mitgenommen werden.
15.5 Die Mitnahme von Speisen und Getränken in den Zuschauerraum und der dortige Verzehr sind grundsätzlich untersagt.
15.6 Das Rauchen ist in den Räumlichkeiten der NDB Flensburg verboten.
15.7 Bei Brand oder sonstigen Gefahrensituationen haben die Besucherinnen und die Besucher das Haus sofort ohne Umwege durch die gekennzeichneten Aus- und Notausgänge zu verlassen. Eine Garderobenausgabe findet in diesen Fällen nicht statt. Den Anweisungen des Personals ist unbedingt Folge zu leisten.

16. Bild- und/oder Tonaufnahmen

16.1 Bild- (Film, Video etc.) und/oder Tonaufnahmen sind aus urheberrechtlichen Gründen untersagt. Zuwiderhandlungen können Schadensersatzansprüche auslösen. Das Fotografieren während der Aufführung ist mit Rücksicht auf die mitwirkenden Künstlerinnen und Künstler und die anderen Besucherinnen und Besucher nicht erlaubt.
16.2 Bei Zuwiderhandlungen ist das Einlasspersonal berechtigt, die Aufzeichnungsgeräte sowie Kameras, unter Ausschluss der Haftung, einzuziehen und bis zum Schluss der Aufführung einzubehalten. Gegebenenfalls kann die Besucherin und der Besucher vom Besuch der Aufführung ausgeschlossen werden. Aufzeichnungsmaterial jeder Art, auf dem Teile der Aufführung festgehalten sind, werden von der NDB Flensburg eingezogen und verwahrt. Sie werden an die Eigentümerin und den Eigentümer erst wieder ausgehändigt, wenn diese oder dieser der vorherigen Löschung der Aufzeichnungen zugestimmt hat.
16.3 Für den Fall, dass während einer öffentlichen Vorstellung Bild- und/oder Tonaufnahmen von dazu berechtigten Personen durchgeführt werden, erklären sich die Besucherinnen und Besucher mit dem Erwerb der Eintrittskarte damit einverstanden, dass sie eventuell in Bild und/oder Wort aufgenommen werden und diese Aufzeichnungen ohne Anspruch auf Vergütung veröffentlicht bzw. verwertet werden dürfen.

17. Haftung

Für Schäden jeder Art, die eine Besucherin und ein Besucher in den Räumen der NDB Flensburg erleidet, haftet die Niederdeutsche Flensburg gemeinnützige GmbH, ihre Vertreter und ihre Erfüllungsgehilfen nur im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Haftung bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit bleibt unberührt, soweit es sich um typischerweise vorhersehbare Schäden handelt.

18. Anwendbares Recht / Erfüllungsort / Gerichtsstand

Es findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Dies gilt auch für den Kartenverkauf über das Internet. Erfüllungsort ist Flensburg. Dies gilt auch für die Zurverfügungstellung der bestellten Eintrittskarte.

19. Inkrafttreten

Diese aktualisierten Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten am 20.3.2022 in Kraft.

Datenschutz
Die personenbezogenen Daten der Eintrittskartenkäuferin und des Eintrittskartenkäufers werden unter Einhaltung des Datenschutzrechtes, in dem für die Durchführung des Vertrages erforderlichen Umfang erhoben, verarbeitet, gespeichert und genutzt. Die Rechtsgrundlage für Anbahnung, Durchführung und Abwicklung der vertraglichen Leistung und zur Erfüllung der hiermit verbundenen gesetzlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.
Die NDB Flensburg ist berechtigt, die Daten an natürliche oder juristische Personen weiterzugeben, sofern diese den Kartenverkaufsvertrag durchführen und durch die NDB Flensburg mit dem Kartenvertrieb beauftragt worden sind. Gleiches gilt für die Weitergabe an andere Theater, sofern der Kartenverkaufsvertrag ein gemeinsames Angebot dieser Theater unter Beteiligung der NDB Flensburg darstellen sollte. Dritte im vorgenannten Sinne werden von der NDB Flensburg auf die Einhaltung des Datenschutzrechts verpflichtet. Die NDB Flensburg betreibt keinen Handel mit Personendaten der Kunden. Eine Weitergabe von Personendaten an Dritte zu Werbezwecken erfolgt nicht, es sei denn, Sie haben dem ausdrücklich zugestimmt. Die Daten werden nach 10 Jahren gelöscht.
Hat die NDB Flensburg Ihre Anschrift oder Email-Adresse im Zusammenhang mit dem Kauf einer Theaterkarte erhalten, kann die NDB Flensburg diese Daten auch zur Direktwerbung für andere Vorstellungen der NDB Flensburg verwenden, es sei denn, Sie haben der Verwendung widersprochen. Ein solcher Widerspruch ist jederzeit möglich und kann gerichtet werden an: mail[at]niederdeutschebuehne.de oder Niederdeutsche Bühne Flensburg gemeinnützige GmbH, Augustastraße 5, 24937 Flensburg. Bei einem Widerspruch werden Ihre Kundendaten gemäß der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht zusammen mit Buchungsbelegen für zehn Jahre aufbewahrt, jedoch nicht mehr zur Direktwerbung der NDB Flensburg verwendet.

Ihre Rechte
Betroffene Personen haben das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit. Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e (Datenverarbeitung zur behördlichen Aufgabenerfüllung bzw. zum Schutz des öffentlichen Interesses) oder lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht der betroffenen Person das Recht zu, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat des Aufenthaltsorts der betroffenen Person oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden. In Schleswig-Holstein ist die zuständige Aufsichtsbehörde das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz (ULD), Holstenstr. 98, 24103 Kiel.